Typisch männliche Finalpartikel

Im Folgenden finden Sie solche Finalpartikel, die ausschließlich von einer männlichen Person benutzt werden.
Die Finalpartikel か und かい wurden bereits im Abschnitt der Fragesatz in der Umgangssprache unter Variante zwei und vier behandelt.

Finalpartikel さ

Nominalsatz: これーコーヒーさ。
Verbaladjektivischer Satz: このコーヒーまずいさ。
Nominaladjektivischer Satz: この部屋静かさ。
Verbalsatz: コーヒー飲むさ。

Der Partikel さ verleiht eine Aussage einen recht forschen Nachdruck. Das さ implizit häufig eine stolze oder manchmal eine trotzige Haltung des Sprechers. Je nach Kontext schwingen folgende und ähnliche Kommentare des Sprechers in den Aussagen mit: „Hast du was dagegen?“ oder „Ich sehe das so, basta!“, „Ich bin stolz darauf!“
Mit anderen Worten kann mit einem さ die dominante Individualität des Sprechers wiedergegeben werden. So wird das さ in den obigen Sätzen neben der Möglichkeit mit einem Ausrufezeichen zu übersetzen, auch kontextabhängig folgendermaßen übersetzt: „Für mich ist das Kaffee, basta!“ (auch wenn das in Realität Tee ist), „Für mich ist dieser Kaffee ungenießbar, fertig Schluss!“, „Ich sage: dieses Zimmer ist ruhig!“ sowie „Ich trinke Kaffee!“ (egal was die anderen tun).

beachte:
Dieses さ darf nicht mit dem schmückenden Beiwort さ, dass geschlechtsneutral ist und sehr häufig in der Rede vorkommt verwechselt werden. Dieses bei Wort kann wie jene individuelle Sprache sehr Einheit, wie „also“, „weiß du“, „nicht wahr“ und dergleichen, praktisch nach jedem Wort stehen:
あたしさ、昨日さ、友子とさ、町でさ、コーヒー飲んでさ、買い物してさ …
„Weißt du, als gestern habe ich, mit der Tomoko, in der Stadt, Kaffee getrunken, und danach also Einkäufe gemacht, …
Näheres siehe geschlechtsneutrale Partikel

Finalpartikel な

Nominalsatz: これーコーヒーだな。
Verbaladjektivischer Satz: このコーヒーまずいな。
Nominaladjektivischer Satz: この部屋静かだな。
Verbalsatz: コーヒー飲むな。

Erste Funktion
Im Sinne eines Nachdrucks kann das な mit allen Prädikatswörtern zusammengebracht werden. Der Nachdruck kann z.B. mit einem „aber“ oder „in der Tat“ übersetzt werden, sodass die genannten Sätze folgendermaßen lauten: „Das ist in der Tatkaffee!“, „Dieser Kaffee ist aber ungenießbar!“, „Dieses Zimmer ist aber ruhig!“ sowie „Du trinkst aber viele Kaffee!“
Häufig aber wird dieses な zu einem なあ gedehnt, wodurch in der Regel die Ergriffenheit oder das Erstaunen des Sprechers zum Ausdruck kommt. Das なあ lässt sich z.B. mit dem „aber wirklich“ oder „ja wirklich“ übersetzen:

これコーヒーだなあ。 Das ist ja wirklich Kaffee!
このコーヒーまずいなあ。 Dieser Kaffee ist aber wirklich ungenießbar!
この部屋静かだなあ。 Dieses Zimmer ist aber wirklich ruhig!
コーヒー飲むなあ。 Die trinkst aber wirklich viel Kaffee!

Zweite Funktion

Nominalsatz: これーコーヒーだ(よ)な。
Verbaladjektivischer Satz: このコーヒーまずい(よ)な。
Nominaladjektivischer Satz: この部屋静かだ(よ)な。
Verbalsatz: コーヒー飲む(よ)な。

In der Konversation kann mit dem な, wie beim deutschen „nicht wahr?“ bzw. „Ist doch so, oder?“, in der Form einer rhetorischen Frage eine Vergewisserung oder Bestätigung vom Gesprächspartner eingeholt werden. Bei einer „echten“ Frage wird dabei das な in der Betonung angehoben. Daraus ergeben sich folgende Übersetzungen: „Das ist doch Kaffee, oder?“, „Dieser Kaffee ist aber ungenießbar, oder?“, „Dieser Raum ist doch ruhig, oder?“ sowie „Du trinkt oft Kaffee, oder?“
In dieser Funktion wird das な häufig mit dem Nachdruck verschaffenden よ erweitert. Die so entstehenden Formenlauten N だよな, VA-いよな, NA-だよな sowie V-よな. Z.B. おまえもコーヒー飲むよな。

Dritte Funktion

Verbalsatz: コーヒー飲む

Das な kann auch eine Aufforderung bedeuten. Eigentlich handelt es sich hierbei nicht um einen Finalpartikel, sondern um die verkürzte Form von ~なさい. Eine Aufforderung kann nur mit einer Aktion verbunden werden, sodass das ~な nur mit Verben der zweiten Stufe vorkommt. Der obige Verbalsatz wird demnach zu: コーヒー飲みな。 „Trinken Kaffee!“. Weitere Beispiele: 座りな setz dich!, 見な schau!, 起きな wach auf!, usw.

beachte:
Das な darf nicht mit dem verbalen Anschluss ~な verwechselt werden, der an die dritte Stufe angeschlossen wird. Dieses な würde nämlich ein Verbot bedeuten:
コーヒー飲むな。 „Trinkt keinen Kaffee!“ Siehe auch: 座るな、見るな、起きるな usw.

Finalpartikel ぞ

Nominalsatz: これーコーヒーだぞ。
Verbaladjektivischer Satz: このコーヒーまずいぞ。
Nominaladjektivischer Satz: この部屋静かだぞ。
Verbalsatz: コーヒー飲むぞ。

Dieser ausgesprochen maskuline Partikel dient dazu, um eine Art Warnung oder ein Appell auszurufen. Bevor eine Aktion, die der Sprecher ausüben will, oder bevor ein Seinszustand, den der Sprecher preisgibt, einen Einfluss auf den Gesprächspartner ausübt, Das heißt ihn in irgendeiner Weise trifft, macht der Sprecher ihn auf dieses Ereignis aufmerksam. Es entspricht somit im Deutschen „Achtung!“, „Pass mal auf!“, „Rechne damit, dass …“ oder „Schau mal!“
In diesem Sinne werden die obigen Sätze folgendermaßen übersetzt:
„Pass auf, das ist Kaffee!“, „Ich sage dir, der Kaffee ist ungenießbar!“, „Rechne damit, dass dieser Raum ruhig ist!“ und „Pass auf, wie trinke Kaffee!“ Im Sinne von: „Wir fangen gleich damit an!“
Die Aktion bzw. der Seinszustand kann entweder vor oder nach der mit ぞ formulierten Warnung eintreten. Hier geht es darum, dass der „Unwissende“ Gesprächspartner erst nach dem Ausspruch des Sprechers den Umstand erkennt oder erlebt.
Weitere Beispiele:

社会の窓が開けいてるぞ。 Dann Reißverschluss ist offen!
(der Zustand war schon vorher da)
日本の風呂、とっても熱いぞ。 Pass auf. Das japanische Bad ist sehr heiß!
(der Zustand wird erst später erlebt)
行くぞ。 Achtung! Wir gehen los!
(die Aktion erfolgt sofort)

Finalpartikel ぜ

Nominalsatz: これーコーヒーだぜ。
Verbaladjektivischer Satz: このコーヒーまずいぜ。
Nominaladjektivischer Satz: この部屋静かだぜ。
Verbalsatz: コーヒー飲むぜ。

Das ぜ entspricht in der Funktion weitestgehend dem ぞ. Der einzige Unterschied scheint darin zu liegen, dass nur das ぜ mit der Initiativform verbindbar ist. Beispielsweise können sie zwar 行こうぜ „Komm, das uns gehen!“ oder 飲もうぜ „Komm, lass uns trinken!“ Sagen, aber nicht 行こう oder 飲もう.

Neuester Inhalt

管理官
管理官
管理官
管理官
管理官

Neueste Kommentare